Filesharing “amerikanisch”: 222.000 Dollar Schadensersatz für 24 Lieder

Herrschen bei uns schon raue Sitten, was das Thema Filesharing angeht, so geh es in den USA wieder einmal sehr viel heftiger zu.

Nach aktuellen Meldungen wurde eine Nutzerin in den Staaten von insgesamt 6 Rechteinhabern belangt  hinsichtlich der Verbreitung von 24 Titeln über eine Tauschbörse. Das zuständige Gericht verurteilte die Frau zur Zahlung von einer Geldstrafe in Höhe von 222.000,- $, was auch von der US-Regierung als angemessen kommentiert wurde.

Gegen dieses Urteil möchte die mutmaßliche Rechtsverletzerin vorgehen und das amerikanische Verfassungsgericht anrufen, sofern die Beschwerde vom Gericht überhaupt angenommen wird.

Hinterlasse eine Antwort

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.

*